online-werbung.ch | Dienstag, 26.09.17 |
werbung

Finden Sie den idealen Ort für Ihre Trauung

Romantisch oder ausgefallen? Wie Sie den passenden Ort für Ihre Trauung finden

Manche Paare möchten gern in einer ganz bestimmten Kirche getraut werden, andere begnügen sich mit dem Standesamt. Wieder andere geben sich auf einem Schiff oder dem Gipfel eines Berges das Ja-Wort. Wie jedes Paar die für sie passende Location ausfindig macht, was dabei zu beachten ist (z. B. Schafft es die betagte Schwiegermutter überhaupt auf den Berg?) und wie das Ganze organisiert werden kann, darüber informiert dieser Artikel.

Diese fünf Fragen sollten Sie vor der konkreten Suche beantworten

Natürlich können Sie von einer prunkvollen Hochzeit auf einer Burg in der Toskana träumen. Doch bevor Sie sich an die Planung derselben machen, sollten Sie zunächst einmal ihre Machbarkeit überprüfen. Vor der Wahl einer passenden Hochzeitslocation sind nämlich zunächst folgende Fragen zu beantworten:

Wie viel Geld steht für die Hochzeit zur Verfügung?

Diese Frage ist die wichtigste überhaupt. Schliesslich brauchen Sie sich nicht an die Planung einer grossen Hochzeit setzen, wenn das Budget eher knapp bemessen ist. Bedenken Sie auch, dass von dem zur Verfügung stehendem Geld nicht nur die Location bezahlt werden muss, sondern auch alle anderen relevanten Ausgaben: Catering, Musik, Servicekräfte, gegebenenfalls die Übernachtung der Gäste und vieles mehr.

Wie viele Gäste sollen eingeladen werden?

Des Weiteren ist der riesige Prunksaal im Schloss als Ort ebenfalls nicht angemessen, wenn Sie nur im kleinen Rahmen feiern wollen – wenige, handverlesene Gäste machen in einem grossen Schloss eher einen traurigen und verlorenen Eindruck. Überlegen Sie also zunächst, wie viele Gäste zu Ihrer Hochzeit kommen sollen und welches Ambiente passend wäre. Rechnen Sie ausserdem damit, dass ein Teil der eingeladenen Gäste ihre Teilnahme absagen wird – professionelle Hochzeitsplaner rechnen hier mit einem Anteil von rund 10 Prozent, die nicht zur Hochzeit erscheinen werden.

Soll die Hochzeit im Heimatort, irgendwo anders oder sogar im Ausland stattfinden?

Diese Frage ist aus verschiedenen Gründen relevant, wovon der wichtigste wahrscheinlich die Kostenfrage sein wird. Eine Hochzeit auf der toskanischen Burg dürfte schliesslich um einiges teurer ausfallen als die im heimischen Garten. Erfahrungsgemäss ist die Quote der Absagen umso höher, je ausgefallener und / oder entfernter die Hochzeitslocation geplant wird – zu der Feier im heimischen Garten werden höchstwahrscheinlich mehr Gäste erscheinen als auf das mittelalterliche Gemäuer in Italien.

Wie soll die Feier ausfallen – klassisch oder lieber ungewöhnlich?

Das führt uns zur letzten Frage, denn wie die Eheschliessung gestaltet werden soll, obliegt in erster Linie dem Brautpaar. Dabei gibt es viele Möglichkeit weit abseits von Rathaus oder Kirche! Sie können auch auf dem Gipfel eines Berges, auf einem Schloss oder einer Burg (es muss ja nicht unbedingt die Toskana sein!), auf einem Schiff, in einem Flugzeug oder in einer Bahn, auf dem Bauernhof, an einem See, im Museum oder auch im Hotel verehelicht werden. Erkundigen Sie sich aber zuerst, ob Ihr Wunsch überhaupt umgesetzt werden kann. Zwar ermöglichen viele Standesämter mittlerweile auch Trauungen an ungewöhnlichen Orten, nicht jedoch Pastoren oder Priester. Diese bestehen in vielen Fällen auf einer Kirche als angemessenem Trauort. Fragen Sie so früh wie möglich – bestenfalls ein Jahr vor dem geplanten Termin – und bringen Sie passende Orte und Zeiten in Erfahrung.

Kommentare

Kommente

Werbung

Ähnliche Beiträge